Die Zukunft des Waldes in unserem Grünen Kreis

Für Samstag, den 25. Juli 2020, lud die Grüne Kreistagsfraktion zu einer Waldexkursion mit Klaus Borger (Forstbetriebsgemeinschaft Saar-Hochwald) in den Jungenwald nach Merzig-Brotdorf ein.
Der Landkreis Merzig-Wadern ist der waldreichste Landkreis im Saarland. Seit dem 2. Weltkrieg wurden hier großflächig Wälder in Nadelbaumforste
umgewandelt. Diese kommen nun durch den Klimawandel und den
Borkenkäferbefall an ihre Grenzen.
Gerade in Zeiten des Klimawandels gilt es nun, gemeinsam mit unseren Waldbenutzer*innen und den
Waldbesitzer*innen Strategien zu entwickeln, wie wir alle die aktuellen
Entwicklungen schonend und vorausschauend begleiten können.
Die Forstbetriebsgemeinschaft Saar-Hochwald setzt seit dem Jahr 2008 das von
ihr entwickelte Klimawald-Programm mit Erfolg um. Der Jungenwald bei Brotdorf
gilt dabei als besonderes Anschauungsobjekt und ist Ziel vieler Fachexkursionen
aus dem In- und Ausland.
Hier kann man die positiven Auswirkungen einer nachhaltigen, schonenden und zukunftsweisenden Waldwirtschaft auf den Wald als Lebensraum für Bäume, Pflanzen und Tiere erfahren.

Verwandte Artikel